Die Juniorteam-Challenge wurde 2013 von der LSB NRW ins Leben gerufen und lebte im Rahmen des dsj-jugendevent - jugend.macht.sport! 2017 als bundesweite Aktion wieder auf. Es gab mehrere Stationen mit sportlichen Wettkämpfen, die in der Gruppe absolviert werden mussten. Am Ende gewann nicht nur das sportlichste Team, auf Teamgeist und Kreativität kam es genauso an! Die Juniorteams lernten sich untereinander kennen, knüpften neue Bekanntschaften und hörten von anderen Ideen und Projekten.

Die Idee zur bundesweiten Juniorteam-Challenge war im Kreise der Jugendsekretär/innen, der AG Engagemententwicklung und der AG Junges Engagement entstanden. 

Die Challenge:
An zehn Stationen traten die Teams bspw. im Tauziehen, Cross Boccia, einem Quidditch-Turnier uvm. gegeneinander an. Die Stationen waren inklusiv gestaltet, so dass ALLE teilnehmen konnten. Gewinnen konnte nicht nur das sportlichste Team - auf Teamgeist und Kreativität kam es genauso an! Im anschließenden get-together wurde gemeinsam das Siegerteam gekürt und natürlich gebührend gefeiert. 

Alle Facts im Überblick:
Was: 1. bundesweite Juniorteam-Challenge
Wo: jugend.macht.sport!-Halle und Olympiapark
Treffpunkt: jugend.macht.sport!-Halle (Aktionsfeld Messehalle 3.2, Messe Berlin)
Wann: 07. Juni 2017 von 13-22 Uhr
Ablauf: bis 13 Uhr Anreise,
13-14 Uhr warm up,
14-18 Uhr Challenge,
18-22 Uhr Siegerehrung & get-together

Das Planungsteam Juniorteam-Challenge:
Ellen Schick & Anika Walldorf (Dt. Judo Jugend), Laura Anisi (LSB Niedersachsen), Benjamin Heller (Dt. Leichtathletik-Jugend), Katja Klemm (Dt. Triathlonjugend), Paul Fischer, Can Cavus und Julia Grüssinger (alle dsj)

Das dsj-jugendevent - jugend.macht.sport! 2017 wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP).